Sicherheit - Babyzimmer


Sicherheit Babyzimmer
Sicherheit
     Auf-Reise
     Autositz
     Babyzimmer
     Badezimmer
     Balkon
     Fahrradsitz
     Küche
     Treppe
     Vergiftung
     Wohnzimmer

Leider geschieht es nur noch selten. Aber manchmal, wenn Sie das Intake-Gespräch für die Wochenbettbetreuung haben, wird kurz ein Blick in das Babyzimmer geworfen. Dabei wird geschaut, ob das Zimmer sicher ist für das Baby. Wird dies nicht getan, wird die Hebamme dies normalerweise noch tun. Die meisten Eltern lassen Ihr Neugeborenes in der ersten Zeit in einer Wiege schlafen. Es ist wichtig, auf die folgenden Sicherheitspunkte zu achten.

Die Wiege

  • Die Bekleidung der Wiege ist oft mit Nieten oder Nägeln befestigt, diese dürfen nicht fühlbar sein.
  • Gemäß den Sicherheitsnormen muss die Wiege mindestens 30 cm tief sein, 45 bis 50 cm breit und 80 cm lang.
  • Sorgen Sie dafür, dass die Wiege fest steht. Sie können die Wiege, wenn Sie tagsüber unten steht, beispielsweise in den Laufstall stellen.
  • Ränder und Ecken der Wiege müssen abgerundet sein.
  • Die Matratze muss fest und gut luftdurchlässig sein.
  • Die Bekleidung der Wiege sollte am besten aus Baumwolle sein, lieber nicht gepolstert, der Stoff muss straff gezogen sein, damit das Kleine ihn nicht zu sich ziehen kann und sich darin verstrickt.
  • Eventuelle Gitterstäbe an der Wiege müssen 6 cm voneinander stehen, und wenn das nicht so ist, dann muss die Innenseite bekleidet werden.
  • Die Matratze darf nicht zu weich sein, und muss die gleichen Maße wie die Innerseite der Wiege haben. Kaufen Sie am besten eine neue Matratze.



Eine Wiege sollte nicht zu nah an der Heizung stehen, und auch nicht an einem offenen Fenster. Sorgen Sie dafür, dass Haustiere auch nicht daran kommen können, es ist nicht bezweckt, dass die Katze plötzlich in die Wiege springt. Auch wenn die Katze es noch so gut meint.

Das Bettchen zurechtmachen
Es ist ganz wichtig, dass das Bettchen sicher zurechtgemacht wird. Viele neue Mütter machen den Fehler, das Bettchen zu hoch zurechtzumachen und verzieren das Bettchen mit den schönsten Kuscheltieren für ihr Baby. So schön das auch aussieht, für das Baby kann es gerade ganz gefährlich sein.

  • Die ersten zwei Jahre sollten Sie kein Deckbett verwenden. Benutzen Sie eine Decke mit einem Laken. Ein gut passender Schlafsack ist auch prima.
  • Deckbettüberzüge sehen schön aus, aber Sie sollten sie lieber nicht verwenden. Benutzen Sie Laken und schlagen sie straff um die Matratze.
  • Machen Sie das Bett so kurz zurecht, dass die Füßchen das Fußende berühren können, so kommt das Baby nicht so leicht unter die Decke.
  • Warten Sie nicht zu lang damit, den Bettboden auf den niedrigsten Stand zu stellen, damit das Baby nicht daraus fallen kann.
  • Das Babyzimmer muss jeden Tag gelüftet werden.
  • Beim Gebrauch einer Wärmflasche muss diese mit dem Verschluss vom Baby weg liegen. Legen Sie die Wärmflasche nicht auf ein Tuch. Benutzen Sie einen guten Wärmflaschenbezug und legen Sie die Wärmflasche nicht direkt gegen das Baby. Kontrollieren Sie die Wärmflasche bei jedem Gebrauch auf das Folgende: Risse in der Kunststoff-Wärmflasche mit hitzeempfindlicher Füllung, das Gummi der Heißwasser-Wärmflasche (diese ersetzen bei Rissen oder wenn sie nicht mehr gut schließt), Leckage der Wärmflasche (lassen Sie diese mit dem Verschluss nach unten hängen, in einem trockenen Tuch eingewickelt, um sicher zu sein, dass kein Leck besteht).

Zentralheizung
Ein Kind kann sich an der Zentralheizung und an Heizrohren weh tun. Sie können die Zentralheizung mit einer Heizungsbekleidung sicher absichern. Für die scharfen Ränder und Ecken der Heizung gibt es spezielle Schutzecken zu kaufen.

Die Kommode
Es ist sehr wichtig, dass die Kommode stabil steht, Sie können die Kommode eventuell verankern. Achten Sie ansonsten auf das Folgende:

  • Eine gute Arbeitshöhe ist abhängig von der Größe der Eltern, achten Sie darauf, wenn Sie eine Kommode kaufen.
  • Die Arbeitsplatte der Kommode muss mindesten 75 cm breit sein und 60 cm tief.
  • Die Verarbeitung muss vollkommen glatt sein, decken Sie eventuelle sichtbare/fühlbare Schrauben mit Abdeckkappen ab, diese können Sie in jedem Baumarkt kaufen. Bei der Anschaffung einer Kommode können Sie immer um einige Reserve-Abdeckkappen fragen.
  • Benutzen Sie immer ein Ankleidekissen, wenn Sie Windeln wechseln und/oder das Baby ankleiden.
  • Lassen Sie das Baby nie, auch wenn es gerade erst geboren wurde, auch nicht für eine Sekunde, alleine auf dem Ankleidekissen.
  • Legen Sie die Sachen, die Sie benötigen, schon im Voraus bereit. Sie können die Kommode auch so einteilen, dass Sie überall einfach heran kommen.

Worauf sollten Sie weiterhin achten:

  • Keine Heizungen im Babyzimmer aufhängen, man muss daran denken, das sie herunterfallen könnten.
  • Keine Kuscheltiere im Bettchen des Babys, sie können auf das Köpfchen/Gesicht des Babys fallen. Gerade Neugeborene haben noch nicht die Kraft, das Kuscheltier wegzuziehen.
  • Sorgen Sie dafür, dass es nicht zu warm und nicht zu kalt im Babyzimmer ist. Stellen Sie das Bettchen/die Wiege nie zu nah gegen die (Zentral-) Heizung.
  • Sorgen Sie dafür, dass es im Zimmer nicht zieht.
  • Legen Sie keine Teppiche auf den Zimmerboden.


Reaktionen: Sicherheit - Babyzimmer

Melden Sie sich an, um hier reagieren zu können! (Anmelden)
Anmelden ist kostenlos, es ist keine E-Mail notwendig.
Es hat noch niemand reagiert. Wer traut sich?



Mehr Reaktionen:



Lesen Sie die letzten Reaktionen speziell für die Artikel über Alle Bereiche | Schwanger werden | Schwangerschaft & Geburt | Babys


Die Information auf dieser Website ist nur für Unterhaltungszwecke geeignet. Benutzen Sie diese Information nicht, um medizinische Probleme zu behandeln oder festzustellen. Gehen Sie zur Beratung zu Ihrem Hausarzt oder Facharzt.

für Rosie Babybytes ©MMXI | Impressum | Datenschutz | Gebrauchsvorschriften

Mitglieder

Kostenlos Ihre eigenen Seiten mit Fotobuch auf der Website aktualisieren? Werde jetzt Mitglied

Name: Pass:

Mehr Foren:


-Allgemein::Schwanger-werden
-Allgemein::Tipps
-Babybytes-Hilfe
     Hintergrund-ändern
     Passfoto-uploaden-oder-ändern
     Persönliches-Fotobuch-Fotos-uploaden
     Profil-oder-Blog-Fotos-uploaden
     Stylesheets-ändern
Abbau-der-Pille
Alkohol
Alleinerziehende-Eltern
Auswahl-des-Geschlechts
Babyankündiger
Babyausstattung
Babynahrung
Babynamen
Babypflege
     Augenpflege
     In-der-Badewanne
     Nabelstumpf
     Nagelpflege
     Vorhaut
     Windelausschlag
     Windeln-wechseln
Basaltemperatur
Bauchgrippe
Bauchkrämpfe
Beckeninstabilität
Bettruhe
Blasenentzündung
Blutdruck
     Hoher-Blutdruck-(Hypertonie)
     Niedriger-Blutdruck-(Hypotonie)
Blutungen-und-Wunden
Blutverlust
     1-Erstes-Schwangerschaftsdrittel
     2-Zweites-Schwangerschaftsdrittel
     3-Drittes-Schwangerschaftsdrittel
Brüste
Bänderschmerzen
     Lumbalbandage-oder-Miederhose
     Stützstrumpfhose
Bäuerchen-und-Luftschlucken
CTG-(Kardiotokographie)
Daumenlutschen-und-Nuckeln
     Daumenlutschen-abgewöhnen
Depressionen-nach-der-Schwangerschaft
Depressionen-während-der-Schwangerschaft
Drogen-und-Schwangerschaft
Durchfall-(Diarrhö)
Ein-Brüderchen-oder-Schwesterchen
Entwicklung-des-Fetus
Erkennen-von-Zyklen
Ernährung-während-der-Schwangerschaft
Ersticken-und-Verschlucken
Essstörungen
Fieber
     Fieberkrämpfe
Flaschennahrung
Flüssigkeitsansammlung-(Ödem)
Fontanellen
Fünfte-Krankheit
Geburt
     Einleiten
     Geburtspositionen
     Kaiserschnitt
     Krankenhausentbindung
     Schmerzen
     Vorbereitungen
     Vorwehen-(Braxton-Hicks)
Gewichtsverlust-des-Babys
Gewichtszunahme
Großfamilien
Haarpflege
Hautveränderungen
Hämorrhagie-(Blutung)
Hämorrhoiden
Impfungen
Junge-oder-Mädchen
Kaffee
Kindsbewegungen
Kopfgneis-(Hauterkrankung)
Kopfschmerzen
Krampfadern
Känguru-Methode-(Känguruing)
Körperkarte-der-Beschwerden
Leistenbruch
Listeriose
Magensäure
Mund-zu-Mund-Beatmung
Nabel-und-Schwangerschaft
Nasenbluten
Obstipation-(Verstopfung)
Ohnmächtig-werden
Ohrenentzündung
Ohrlöcher-stechen-lassen
Ovulationskalender
PCOS
Prämenstruelles-Syndrom-(PMS)
Rauchen
Reisen-während-der-Schwangerschaft
     Autogurte
Respiratorische-Affektkrämpfe
Restless-Legs-Syndrom-(RLS)
Rhesusfaktor
Robben-und-Krabbeln
Rückenschmerzen
Sauberkeitstraining
Schief-wachsender-Kopf
     Kopforthese
Schleimpfropfen
Schwanger-werden-30-Tipps
Schwanger,-schnell-nach-Ihrer-Entbindung
Schwangerschaft-über-35
Schwangerschaftsabbruch
Schwangerschaftsdiabetes
Schwangerschaftsfabeln
Schwangerschaftsstreifen-(Striae)
Schwangerschaftssymptome
Schwangerschaftstests
Schwiegermütter
Schwitzen-und-Hitzebläschen
Sechste-Krankheit
Sicherheit
     Auf-Reise
     Autositz
     Babyzimmer
     Badezimmer
     Balkon
     Fahrradsitz
     Küche
     Treppe
     Vergiftung
     Wohnzimmer
Sinnesorgane:-Was-kann-Ihr-Baby
Steißlage
Stillen
     Abpumpen
     Anlegen
     Clusterphasen
     Gründe-aufzuhören
     Langzeitstillen
     Menstruation
     Milchkanäle-und-Brustentzündung
     Milchproduktion
     Milchspendereflex
     Physische-Folgen
     Soor
     Stilldauer
     Stillen-am-Arbeitsplatz
     Vorteile
     Warzenschrunden
Stumpfes-Auge-(Amblyopie)
Tag-Nacht-Rhythmus
Teenager-Schwangerschaft
     Hilfe
Tests-vor-der-Schwangerschaft
     Candida-Infektion
     Chlamydien
     Hepatitis-B
     HIV-und-AIDS
     Hämoglobin
     Irreguläre-Antikörper
     Röteln-(Rubella)
     Toxoplasmose
     Vaginaler-Ausfluss
     Windpocken
Tests-während-der-Schwangerschaft
     Chorionzottenbiopsie
     Der-Kombinationstest
     Fruchtwasserpunktion
     Gruppe-B-Streptokokken
     Hämoglobingehalt
     Nabelschnurpunktion
     Neuralrohrdefekt
     Triple-Test
     Ultraschall
     Vaterschaftstest-(zu-Hause)
Traditionen-nach-der-Geburt
     Babypinkeln
     Geburtssuppe
     im-Ausland
     Weggen-wegbringen
     Weisertwecken-(Bayern)
Träume-während-der-Schwangerschaft
Ultraschall-(Sonografie)
Umstandskleidung
Unfruchtbarkeit
     Fruchtbarkeitsbehandlungen
     Fruchtbarkeitsprobleme-bei-der-Frau
     Fruchtbarkeitsprobleme-beim-Mann
Urinieren
UV-Strahlung-und-Schwangerschaft
Vater-werden
Ventriculomegalie
Verhütungsmittel
     Verhütungsmittel-nach-der-Geburt
Verlust
     Blighted-Ovum
     EUG
     Fehlgeburt
Vorzugshaltung-Tipps
Wachstumsrückstand
Was-ist-sicher-und-unsicher
     Essen
     Karriere
     Medizinisch
     Pflege-und-Kosmetika
     Schlaf
     Sex
Wasserkopf-(Hydrocephalus)
Wiegentod
Windpocken
Übelkeit
     Austrocknung
     Hyperemesis-gravidarum-(HG)
Zahnpflege
Zangengeburt-oder-Saugglockengeburt
Zwillinge
     Entbindung-bei-Zwillingen
     Komplikationen
     Routinen-aneignen
     Während-der-Zwillingsschwangerschaft
Zähne



Alle Bereiche
Schwanger werden
Schwangerschaft & Geburt
Babys