Hautveränderungen


Hautveränderungen
Hautveränderungen

Das ‘Schwangerschaft-Glühen’

Sie können ein Glühen über Ihrem Gesicht haben, das anderen auffällt, Ihnen selbst jedoch nicht! Ihr `strahlendes` Gesicht scheint zu erröten, weil Sie während der Schwangerschaft mehr Blut haben. Da sich mehr Blut in den Gefäßen unter Ihren Wangen befindet, sieht es so aus, als ob Sie ein `gesundes Glühen` über Ihrem Gesicht haben. Außer dem Erröten machen Fettdrüsen die Haut extra glänzend. Das Glühen, das man auf dem Gesicht von schwangeren Frauen sieht, gleicht dem Glühen, das Sie von allem bekommen, was Ihr Herz schneller schlagen lässt.

 

Die Schwangerschaftsmaske

Manchmal sieht es so aus, als ob sich auch Ihre Gesichtsmerkmale verändert hätten. Während des zweiten Trimenons (Schwangerschaftsdrittels) können braune oder gelbe Flecken über das ganze Gesicht entstehen. Dieses `Chloasma`, auch Schwangerschaftsmaske genannt, erscheint meistens auf der Stirn, über dem Kiefer, auf der Nase und dem Kinn. Die Schwangerschaftshormone Östrogen und Progesteron regen Zellen im Gesicht an, mehr Pigmente zu bilden. Da nicht alle Zellen gleich viel Pigmente bilden, können Farbflecken entstehen.

Wenn Sie die Pille eingenommen haben, ist Ihnen dieser Nebeneffekt, verursacht durch Hormone, sicher schon einmal aufgefallen. Brünette und Frauen mit einer dunklen Haut können dunkle Kreise haben, die wie Lidschatten aussehen. Chloasma kann nicht verhindert werden. Sie können Chloasma wohl verringern, indem Sie die Sonne meiden. Um vorzubeugen, können Sie eine Sonnencreme mit mindestens Faktor fünfzehn auftragen, wenn Sie nach draußen gehen. Setzen Sie einen Hut oder eine Kappe auf, damit Ihr Gesicht geschützt ist. Während der Schwangerschaft ist Ihr Gesicht besonders empfindlich; die Sonne verstärkt die Veränderungen. 

 

Akne

Dachten Sie, endlich von den Pubertätspickeln befreit zu sein, können diese während der Schwangerschaft plötzlich wieder in Erscheinung treten. Obwohl Akne während der Schwangerschaft selten so schlimm wie während der Pubertät ist, brauchen Sie vielleicht trotzdem wieder die Akne-Creme. Die Pickel werden kurz nach der Schwangerschaft wieder verschwinden. Vermeiden Sie Behandlungen, die die die oberste Hautschicht leicht abscheuert oder abschleift, da die Haut während der Schwangerschaft sehr empfindlich reagiert. Wählen Sie eine Akne-Creme, die mild für die Haut ist. Achten Sie sehr gut darauf, ob die Creme auch für Schwangere geeignet ist!

 

Linea Nigra

Viele Frauen haben eine leicht weiße Linie, bekannt als die Linea alba, die vom Nabel bis zur Mitte des Schambeins verläuft. Sie ist kaum sichtbar. Viele Frauen werden sie sogar noch nie bemerkt haben. Im zweiten Trimenon wird die Linea alba eine Linea nigra, eine dunkle Linie, die sehr wohl gut sichtbar ist. Bei manchen Frauen verläuft die Linie auch bis oberhalb des Nabels. Die Linea nigra ist bei Frauen mit einer dunklen Haut dunkler als bei Frauen mit einer hellen Haut. Ein paar Monate nach der Entbindung verschwindet die Linie wieder.

 

Dunkle Bereiche werden dunkler

Kleine Flecken und Sprossen können während der Schwangerschaft größer werden. Braune Flecken und Muttermale werden brauner. Es können auch neue Muttermale zum Vorschein kommen. Gehen Sie zu Ihrem Arzt, wenn Muttermale anschwellen, dunkel werden oder unregelmäßige Ränder bekommen. Die Areola (Brustwarzenhof) und Brustwarzen werden um einiges dunkler. Im Gegensatz zu den Flecken in Ihrem Gesicht wird die Areola nach der Schwangerschaft dunkler als vor der Schwangerschaft bleiben.

 

Rote Handflächen und Fersen

In manchen Schwangerschaften können die Handflächen und Fersen rot werden und jucken. Manchmal geschieht das schon im ersten Monat der Schwangerschaft. Dieses irritierende Symptom nennt sich `Palmarerythem` bzw. `Erythema palmare`. Nichts, worüber man sich Sorgen machen muss; es ist eines der seltenen Nebenwirkungen der Schwangerschaft.

 

Erweiterte Blutgefäße

Schwangerschaftshormone und ein erhöhtes Blutvolumen können kleine, unregelmäßige, lila Adern sichtbar machen. Diese Gefäße sind direkt unter der Haut und sind normalerweise unsichtbar, die aber durch die Schwangerschaft anschwellen können. Diese Adern können während der Entbindung auch im weißen Teil des Auges sichtbar werden. Das intensive Pressen mit einem roten Gesicht kann die Gefäße platzen lassen. Diese roten Gefäße werden wieder verschwinden, was jedoch länger als bei den anderen vorübergehenden Schwangerschaftssymptomen dauert.

Manche Blutgefäße an den Beinen gehen vielleicht nicht mehr von selbst weg. Sie können das Risiko des Auftretens dieser Blutgefäße verringern, indem Sie Vitamin C zu sich nehmen und dafür sorgen, dass Sie Ihre Beine nicht übereinander legen. Bei manchen sind diese Gefäße erblich. In dem Fall gibt es leider nichts, was Sie tun können, es zu verhindern. Wenn Sie sehr darunter leiden, können Sie eine Laserbehandlung vornehmen lassen, um die Gefäße zu entfernen.

 

Hautabstoßungen

Manche Frauen bekommen an einigen Stellen kleine Hautabstoßungen, und zwar dort, wo die Haut gegen Kleidung reibt oder wo die Haut gegeneinander reibt. Sie kommen unter den Armen, in den Halsfalten oder unter dem BH-Gummizug vor. Es ist ein hyperaktives Wachstum von Hautzellen. Sie verschwinden ein paar Monate nach der Entbindung von selbst. Sie können sie aber auch selbst mit wenig Mühe entfernen, wenn Sie darunter leiden.

 

Roter Ausschlag

Dieser rote Ausschlag kommt sowohl bei Babys als auch bei schwangeren Frauen vor. Als Folge von einem überhitzten Körper, übermäßigem Schwitzen und einer Reibung der Haut gegen Kleidung oder gegen sich selbst, fühlt die Haut sich heiß an. Dadurch entsteht eine Irritation der Haut, die Schmerzen verursacht. Es kommt meistens unter den Brüsten vor, der Falte unter dem Bauch und an der Innenseite der Schenkel.

 

Juckreiz

Eine trockene, schuppige Haut während der Schwangerschaft kann viel Juckreiz verursachen. Auch der rote Ausschlag kann Juckreiz verursachen. Viele Frauen erleben den Juckreiz am schlimmsten an den Stellen, an denen die Haut sich ausdehnt, also an Bauch, Po und Schenkeln.

 

Juckende Pickel / Plaques

Ungefähr eine von hundert Frauen leidet unter juckenden Pickeln auf Bauch, Po und Schenkeln. Hierfür gibt es eine Bezeichnung: PUPPP ist die Abkürzung des englischen `Pruritic Urticarial Papules and Plaques of Pregnancy`. Es tritt meistens in der zweiten Hälfte der Schwangerschaft auf und verschwindet kurz nach der Entbindung wieder. Behandeln Sie die Pickel wie normale Pickel. Mit Medikamenten während Ihrer Schwangerschaft sollten Sie sehr vorsichtig sein. Ist der Juckreiz sehr stark, dann fragen Sie Ihren Arzt, ob er Ihnen ein juckstillendes Mittel verschreiben kann.

 

Schwangerschaftsstreifen

Schwangerschaftsstreifen zählen zu den am häufigsten vorkommenden Hautveränderungen bei schwangeren Frauen. Fast alle Frauen werden solche Narben von der Schwangerschaft zurückbehalten. Sie beginnen als rote/rosa Streifen, die über den Bauch und/oder die Brüste laufen. Es ist eine spezielle Salbe erhältlich, die die Bildung von Schwangerschaftsstreifen verhindern soll. Ob die Salbe hält, was sie verspricht, wurde noch nicht medizinisch getestet. Nach der Schwangerschaft werden die Narben weniger sichtbar und verblassen zu einer silbrigen Farbe.

 

Krampfadern

Krampfadern sind knubbelige blaue Adern, die meistens auf den Beinen während der Schwangerschaft erscheinen. Sie erscheinen, weil der Körper die zusätzliche Menge Blut in Ihrem Körper kompensieren muss. Krampfadern können unkomfortabel und manchmal schmerzhaft sein. Wenn Krampfadern `in der Familie vorkommen`, werden Sie wahrscheinlich während der Schwangerschaft nicht davon verschont bleiben. Es gibt allerdings Methoden, die Krampfadern zu verringern oder zu vermeiden.

 

 

 



Reaktionen: Hautveränderungen

Melden Sie sich an, um hier reagieren zu können! (Anmelden)
Anmelden ist kostenlos, es ist keine E-Mail notwendig.
Es hat noch niemand reagiert. Wer traut sich?



Mehr Reaktionen:



Lesen Sie die letzten Reaktionen speziell für die Artikel über Alle Bereiche | Schwanger werden | Schwangerschaft & Geburt | Babys


Die Information auf dieser Website ist nur für Unterhaltungszwecke geeignet. Benutzen Sie diese Information nicht, um medizinische Probleme zu behandeln oder festzustellen. Gehen Sie zur Beratung zu Ihrem Hausarzt oder Facharzt.

für Rosie Babybytes ©MMXI | Impressum | Datenschutz | Gebrauchsvorschriften

Mitglieder

Kostenlos Ihre eigenen Seiten mit Fotobuch auf der Website aktualisieren? Werde jetzt Mitglied

Name: Pass:

Mehr Foren:


-Allgemein::Schwanger-werden
-Allgemein::Tipps
-Babybytes-Hilfe
     Hintergrund-ändern
     Passfoto-uploaden-oder-ändern
     Persönliches-Fotobuch-Fotos-uploaden
     Profil-oder-Blog-Fotos-uploaden
     Stylesheets-ändern
Abbau-der-Pille
Alkohol
Alleinerziehende-Eltern
Auswahl-des-Geschlechts
Babyankündiger
Babyausstattung
Babynahrung
Babynamen
Babypflege
     Augenpflege
     In-der-Badewanne
     Nabelstumpf
     Nagelpflege
     Vorhaut
     Windelausschlag
     Windeln-wechseln
Basaltemperatur
Bauchgrippe
Bauchkrämpfe
Beckeninstabilität
Bettruhe
Blasenentzündung
Blutdruck
     Hoher-Blutdruck-(Hypertonie)
     Niedriger-Blutdruck-(Hypotonie)
Blutungen-und-Wunden
Blutverlust
     1-Erstes-Schwangerschaftsdrittel
     2-Zweites-Schwangerschaftsdrittel
     3-Drittes-Schwangerschaftsdrittel
Brüste
Bänderschmerzen
     Lumbalbandage-oder-Miederhose
     Stützstrumpfhose
Bäuerchen-und-Luftschlucken
CTG-(Kardiotokographie)
Daumenlutschen-und-Nuckeln
     Daumenlutschen-abgewöhnen
Depressionen-nach-der-Schwangerschaft
Depressionen-während-der-Schwangerschaft
Drogen-und-Schwangerschaft
Durchfall-(Diarrhö)
Ein-Brüderchen-oder-Schwesterchen
Entwicklung-des-Fetus
Erkennen-von-Zyklen
Ernährung-während-der-Schwangerschaft
Ersticken-und-Verschlucken
Essstörungen
Fieber
     Fieberkrämpfe
Flaschennahrung
Flüssigkeitsansammlung-(Ödem)
Fontanellen
Fünfte-Krankheit
Geburt
     Einleiten
     Geburtspositionen
     Kaiserschnitt
     Krankenhausentbindung
     Schmerzen
     Vorbereitungen
     Vorwehen-(Braxton-Hicks)
Gewichtsverlust-des-Babys
Gewichtszunahme
Großfamilien
Haarpflege
Hautveränderungen
Hämorrhagie-(Blutung)
Hämorrhoiden
Impfungen
Junge-oder-Mädchen
Kaffee
Kindsbewegungen
Kopfgneis-(Hauterkrankung)
Kopfschmerzen
Krampfadern
Känguru-Methode-(Känguruing)
Körperkarte-der-Beschwerden
Leistenbruch
Listeriose
Magensäure
Mund-zu-Mund-Beatmung
Nabel-und-Schwangerschaft
Nasenbluten
Obstipation-(Verstopfung)
Ohnmächtig-werden
Ohrenentzündung
Ohrlöcher-stechen-lassen
Ovulationskalender
PCOS
Prämenstruelles-Syndrom-(PMS)
Rauchen
Reisen-während-der-Schwangerschaft
     Autogurte
Respiratorische-Affektkrämpfe
Restless-Legs-Syndrom-(RLS)
Rhesusfaktor
Robben-und-Krabbeln
Rückenschmerzen
Sauberkeitstraining
Schief-wachsender-Kopf
     Kopforthese
Schleimpfropfen
Schwanger-werden-30-Tipps
Schwanger,-schnell-nach-Ihrer-Entbindung
Schwangerschaft-über-35
Schwangerschaftsabbruch
Schwangerschaftsdiabetes
Schwangerschaftsfabeln
Schwangerschaftsstreifen-(Striae)
Schwangerschaftssymptome
Schwangerschaftstests
Schwiegermütter
Schwitzen-und-Hitzebläschen
Sechste-Krankheit
Sicherheit
     Auf-Reise
     Autositz
     Babyzimmer
     Badezimmer
     Balkon
     Fahrradsitz
     Küche
     Treppe
     Vergiftung
     Wohnzimmer
Sinnesorgane:-Was-kann-Ihr-Baby
Steißlage
Stillen
     Abpumpen
     Anlegen
     Clusterphasen
     Gründe-aufzuhören
     Langzeitstillen
     Menstruation
     Milchkanäle-und-Brustentzündung
     Milchproduktion
     Milchspendereflex
     Physische-Folgen
     Soor
     Stilldauer
     Stillen-am-Arbeitsplatz
     Vorteile
     Warzenschrunden
Stumpfes-Auge-(Amblyopie)
Tag-Nacht-Rhythmus
Teenager-Schwangerschaft
     Hilfe
Tests-vor-der-Schwangerschaft
     Candida-Infektion
     Chlamydien
     Hepatitis-B
     HIV-und-AIDS
     Hämoglobin
     Irreguläre-Antikörper
     Röteln-(Rubella)
     Toxoplasmose
     Vaginaler-Ausfluss
     Windpocken
Tests-während-der-Schwangerschaft
     Chorionzottenbiopsie
     Der-Kombinationstest
     Fruchtwasserpunktion
     Gruppe-B-Streptokokken
     Hämoglobingehalt
     Nabelschnurpunktion
     Neuralrohrdefekt
     Triple-Test
     Ultraschall
     Vaterschaftstest-(zu-Hause)
Traditionen-nach-der-Geburt
     Babypinkeln
     Geburtssuppe
     im-Ausland
     Weggen-wegbringen
     Weisertwecken-(Bayern)
Träume-während-der-Schwangerschaft
Ultraschall-(Sonografie)
Umstandskleidung
Unfruchtbarkeit
     Fruchtbarkeitsbehandlungen
     Fruchtbarkeitsprobleme-bei-der-Frau
     Fruchtbarkeitsprobleme-beim-Mann
Urinieren
UV-Strahlung-und-Schwangerschaft
Vater-werden
Ventriculomegalie
Verhütungsmittel
     Verhütungsmittel-nach-der-Geburt
Verlust
     Blighted-Ovum
     EUG
     Fehlgeburt
Vorzugshaltung-Tipps
Wachstumsrückstand
Was-ist-sicher-und-unsicher
     Essen
     Karriere
     Medizinisch
     Pflege-und-Kosmetika
     Schlaf
     Sex
Wasserkopf-(Hydrocephalus)
Wiegentod
Windpocken
Übelkeit
     Austrocknung
     Hyperemesis-gravidarum-(HG)
Zahnpflege
Zangengeburt-oder-Saugglockengeburt
Zwillinge
     Entbindung-bei-Zwillingen
     Komplikationen
     Routinen-aneignen
     Während-der-Zwillingsschwangerschaft
Zähne



Alle Bereiche
Schwanger werden
Schwangerschaft & Geburt
Babys