10 Monate alt
10

Monate alt

Gehen Sie zum Monat/Zeitabschnitt:
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 32 Kleinkind Vorschulkind

Ihr Baby ist sich besser bewusst darüber, was Sie glücklich macht und was Sie enttäuscht. Wenn Sie in die Hände klatschen, wird es damit weitermachen, was es gerade tut. Manchmal wollen Sie bestimmt, dass es seine neuen Fähigkeiten und Talenten anderen zeigt. Manche Babys tun das, aber seien Sie nicht enttäuscht, wenn es nicht will. Viele Babys sind noch nicht bereit dafür, Artist zu sein! Ihr Baby hat viele Gefühle und Emotionen. So kann es z.B. schnell traurig werden. Auch weiß es, wenn andere traurig sind. Es kann hierauf sogar reagieren, indem es selbst auch traurig wird. Bringen Sie Ihrem Kind bei, wie es auf eine positive Art mit seinen Gefühle umgehen kann.

Es könnte jetzt eine Angst vor Fremden entwickeln. Es weiß, wenn Sie nicht in der Nähe sind, und wird dann wahrscheinlich anfangen, zu weinen. Manche Babys werden nachts wach und suchen nach einem bekannten Gesicht. Gehen Sie anfangs immer nur kurz weg (um zu üben) und machen Sie es sich zusammen gemütlich, wenn Sie zurückkommen. Wenn Ihr Baby irgendwo bleiben soll, wo es vorher noch nie war, sollten Sie ein Weilchen bei ihm bleiben, damit es die Gelegenheit bekommt, sich dort wohl zu fühlen. Sagen Sie ihm beim Weggehen auf Wiedersehen, und geben Sie ihm dabei eine Zärtlichkeit und einen Kuss. Gehen Sie dann weg. Es wird anfangen, zu spielen, und sich bestens vergnügen.

Ihr Baby versteht einfache Sätze und Anweisungen. Ihr Kind weiß, was `nein` bedeutet, und kann seinen Kopf schütteln. Wenn es ein neues Wort lernt, kann es das dermaßen faszinieren, dass es das Wort den ganzen Tag wiederholt. Wenn Sie Ihr Kind fragen, wo ein bestimmter Teil seines Körpers ist, könnte es darauf zeigen. Lesen Sie Ihrem Baby Bücher vor und erzählen Sie ihm weiterhin, was auf den Bildern zu sehen ist.

Ihr Kind wird anfangen, Ihre Grenzen zu testen. Sie sollten Grenzen setzen und Regeln aufstellen, und sich daran auch halten. Wenn Ihr Baby etwas an einem Tag darf und am nächsten nicht, wird es davon ganz durcheinander. Machen Sie es Ihrem Baby einfach, sich zu benehmen. Denken Sie daran, dass es noch immer ein Baby ist und setzen Sie realistische Grenzen. Tun Sie Gegenstände, die es wahrscheinlich ergreifen will, an eine andere Stelle, damit es besser versteht, warum es sie nicht anfassen darf. Verwenden Sie Wörter wie `heiß`, `es wird weh tun`, `das wird kaputtgehen`, etc., anstatt die ganze Zeit `nein` zu sagen. Seien Sie geduldig, sanft und verständnisvoll, wenn es etwas tut, was Sie nicht wollen. Bleiben Sie standhaft, wenn Ihr Baby zornig wird, weil es seinen Willen nicht bekommt. Geben Sie nicht nach, weil Sie wollen, dass es sich besser fühlt.

Spielen Sie Spiele mit Ihrem Kindchen. Babys mögen Spiele wie Kuckuck und andere Versteckspiele. Imitationsspiele sind auch lehrreich für sie. Weil Babys lernen, indem Sie andere imitieren, können Sie ihm am besten nur die Dinge zeigen, die es auch lernen soll. Z.B. wie es in seine Händchen klatschen und zum Abschied winken muss.

Klettern ist eine wichtige Fähigkeit, die Ihr Baby erlernen muss. Bleiben Sie immer nah dabei, wenn es das Klettern erlernt, für den Fall, dass es fällt. Ihr Baby muss lernen, worauf es klettern kann und darf, und worauf nicht. Lassen Sie es nicht auf dinge klettern, wo es nicht hinkommen darf. Bringen Sie ihm bei, rückwärts mit seinen Füßen nach unten hinunterzuklettern, damit es nicht versucht, mit seinem Kopf nach unten abzugleiten. Erlauben Sie ihm nicht, die Treppe rauf oder runter zu klettern, ohne dass Sie dabei sind. Sicherheitsgitter müssen oben und unten an der Treppe angebracht werden, um Unfälle zu vermeiden.

Dieses Alter ist der geeignete Zeitpunkt, Ihrem Baby beizubringen, selbständig zu essen. Dies wird im Anfang eine Kleckerei sein. Berücksichtigen Sie dies, indem Sie Ihr Kind nicht nah an die Wand setzen und eine Umgebung schaffen, die schmutzig werden darf und schnell wieder gereinigt ist. Wählen Sie etwas zum Essen, das ein wenig am Löffel haftet, z.B. Kartoffelpüree, Joghurt, Apfelmus und Quark. Geben Sie dem Baby weiterhin auch Essen, das es mit seinen Händen darf essen. Feste Nahrung ersetzt noch nicht die Brust- oder Flaschennahrung; diese braucht Ihr Baby immer noch, um gut zu wachsen.

Baby's Entwicklung

Zeigen Sie mehr Entwicklung:
Physisch (was Ihr Kind körperlich kann)
Kognitiv (was es sehen, sagen & behalten kann)
Emotional (was es toll oder langweilig findet)
Geeignete Spielsachen (lehrsam und schön für dieses Lebensalter)

Verbergen Sie Entwicklung

Reaktionen bei Monate 10




Reaktion anzeigen


Werden Sie Mitglied, um auch reagieren zu können!



Berichte 1-1 von Monate 10
Zeigen Sie die letzte Reaktionen an von allen Monaten






Mehr Monaten:

Gehen Sie zum Monat/Zeitabschnitt:
0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31 32 Kleinkind Vorschulkind

Mehr Reaktionen:

Zeigen Sie die letzte Reaktionen an von allen Monaten

Mitglieder

Kostenlos Ihre eigenen Seiten mit Fotobuch auf der Website aktualisieren? Werde jetzt Mitglied

Name: Pass:

Kinder im Monat 10:


    Die Geburtstage von Kindern, die jetzt 10 Monate alt sind von Sonntag 25. December 2016 bis einschließlich Dienstag 24. Januar 2017. Sie sehen hier nur die Mitglieder, die sich in den vergangenen 14 Tagen eingeloggt haben.


    Die Information auf dieser Website ist nur für Unterhaltungszwecke geeignet. Benutzen Sie diese Information nicht, um medizinische Probleme zu behandeln oder festzustellen. Gehen Sie zur Beratung zu Ihrem Hausarzt oder Facharzt.

    für Rosie Babybytes ©MMXI | Impressum | Datenschutz | Gebrauchsvorschriften